Der Corona Effekt

Da ist sie nun, unse­re gesell­schaft­li­che Stun­de null. Kei­ne spek­ta­ku­lä­re, gigan­ti­sche Kli­ma­ka­ta­stro­phe, kein Meteo­ri­ten­ein­schlag, son­dern ein klei­nes, stil­les, fie­ses Virus namens #Coro­na, das der Lun­ge zusetzt und #Covid-19 ver­ur­sacht. Es schleicht sich ein, ent­fal­tet sich zur #Pan­de­mie, zwingt unse­re Sys­te­me in die Knie, und hat eine aus­ge­wach­se­ne Wirt­schafts­kri­se im Schlepp­tau. Es drängt uns allen plötz­lich läs­ti­ge, unbe­que­me Hand­lungs­wei­sen auf, die uns so gar nicht in unse­re all­täg­li­chen Gewohn­hei­ten pas­sen: Sich ein­schrän­ken, zu Hau­se blei­ben, Rück­sicht neh­men, Ver­zicht üben. 

Was jetzt pas­siert, ent­spricht nicht den Kli­schees, die wir aus all den dys­to­pi­schen Seri­en und Fil­men ken­nen. Statt Zom­bie-Apo­ka­lyp­se und hel­den­haf­tem Dra­ma, gibt es Klo­pa­pier­man­gel (sowas wie #Klo­pa­pier­ga­te auf Twit­ter kann man sich echt nicht aus­den­ken), Heim­ar­beit, und sogar die eine oder ande­re Coro­na Virus Par­ty — Ster­ben tun ja nur die ande­ren… …den gan­zen Arti­kel hier wei­ter­le­sen.


Bleibt alle gesund, und passt auf euch auf — Cars­ten
Ps. Foto­gra­fie — “Im Shu­re Sum­mer Is Com­ing” — Cars­ten Nich­te

Schreibflut

Ich schrei­be ger­ne und viel. Es ist nicht nur das #Schrei­ben an sich das mir Spaß macht. Es ist auch die Aus­ein­an­der­set­zung, das Rin­gen mit dem geschrie­be­nen. Das umstel­len, schlei­fen, ande­re Wor­te und For­mu­lie­run­gen fin­den. Immer wie­der #lesen, über­prü­fen, hin­ter­fra­gen ob ich den Kern des­sen getrof­fen habe was ich sagen will. Es hilft mir mei­ne Gedan­ken zu sor­tie­ren. Schrei­ben ist ein #Erkennt­nis­pro­zess

Konstruierte Realitäten

Die Grund­fra­ge lau­tet doch eigent­lich „Was sehe ich hier über­haupt?“… ich ver­su­che mit den Mit­teln der Foto­gra­fie dahin­ter zu kom­men, durch all die Fil­ter der Wahr­neh­mung hin­durch zu drin­gen, und den­noch kon­stru­ie­re ich wie­der­um nur wei­te­re Inter­pre­ta­tio­nen von Rea­li­tä­ten. #kon­stru­ier­te­Rea­li­tä­ten Ver­lo­ren in den #Fil­ter­bla­sen

Konsequenzen

Wir Men­schen zer­stör­ten unse­re Umwelt. Dar­an ändern, aus­sit­zen, ver­leug­nen und alter­na­ti­ve Fak­ten nix. Ent­we­der wir begin­nen jetzt schnells­tens die #Kon­se­quen­zen zu zie­hen, oder wir wer­den sie tra­gen. Der Mensch frisst die Erde. Das schaut im Moment nicht so gut aus für unse­re Zukunft. #Bin­sen­weis­heit. Ich sehe trotz­dem nicht schwarz, wenn ich gera­de auf die Jugend schaue… die Zukunft gehört euch! #Umwelt­Zer­stö­rung #World­War­Ze­ro #Fri­days­For­Fu­ture #Save­This­Pla­net #Reduce_CO2_Footprint