Lieblingszitate

Alles Gute im Leben ist entwed­er unge­set­zlich, unmoralisch, oder es macht dick. *** Statt zu kla­gen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, soll­ten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekom­men, was wir ver­di­enen *** Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind *** Gesagt ist nicht gehört, gehört ist nicht ver­standen, ver­standen ist nicht ein­ver­standen *** Es herrscht all­ge­mein­er Kon­sens darüber, nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber nie­mand hat Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun. *** Man hört immer von Leuten, die vor lauter Liebe den Ver­stand ver­loren haben. Aber es gibt auch viele, die vor lauter Ver­stand die Liebe ver­loren haben *** Man muß durch die Nacht wan­dern, wenn man die Mor­gen­röte sehen will — *** Ohne Unter­schied macht Gle­ich­heit keinen Spaß *** Schön ist eigentlich­es alles, was man mit Liebe betra­chtet *** Wer Gedanken liebt, wieder­holt sich. Wer zu denken liebt, wider­spricht sich … *** Eine Welt in einem Sand­ko­rn zu sehen und einen Him­mel in ein­er Wild­blume, die Unendlichkeit in ein­er Hand zu hal­ten und die Ewigkeit in ein­er Stunde *** Falls ich Dich nie ken­nen­ler­nen sollte, …lass mich wenig­stens spüren, wie sehr ich Dich ver­misse… #Lieblingsz­i­tate #Triv­iaRe­minders

2+

Schnittstellen

Während  ich mich mit den Bagatellen des All­t­ags beschäftige ster­ben viele Men­schen an #Covid. Es fühlt sich für mich immer wieder merk­würdig an, wenn ich mir bewusst mache wie selb­stver­ständlich #Leben und #Ster­ben nebeneinan­der existieren, obwohl bei­des total unter­schiedliche Wel­ten  sind. Ich hab größten Respekt vor Men­schen die an der #Schnittstelle dieser Wel­ten arbeit­en.  #Pan­demie #Coro­na

2+

Der Corona Effekt

Da ist sie nun, unsere gesellschaftliche Stunde null. Keine spek­takuläre, gigan­tis­che Kli­makatas­tro­phe, kein Mete­oritenein­schlag, son­dern ein kleines, stilles, fieses Virus namens #Coro­na, das der Lunge zuset­zt und #Covid-19 verur­sacht. Es schle­icht sich ein, ent­fal­tet sich zur #Pan­demie, zwingt unsere Sys­teme in die Knie, und hat eine aus­gewach­sene Wirtschaft­skrise im Schlepp­tau. Es drängt uns allen plöt­zlich lästige, unbe­queme Hand­lungsweisen auf, die uns so gar nicht in unsere alltäglichen Gewohn­heit­en passen: Sich ein­schränken, zu Hause bleiben, Rück­sicht nehmen, Verzicht üben.

Was jet­zt passiert, entspricht nicht den Klis­chees, die wir aus all den dystopis­chen Serien und Fil­men ken­nen. Statt Zom­bie-Apoka­lypse und helden­haftem Dra­ma, gibt es Klopa­pier­man­gel (sowas wie #Klopa­pier­gate auf Twit­ter kann man sich echt nicht aus­denken), Heimar­beit, und sog­ar die eine oder andere Coro­na Virus Par­tie — Ster­ben tun ja nur die anderen… …den ganzen Artikel hier weit­er­lesen.


Bleibt alle gesund, und passt auf euch auf — Carsten
Ps. Fotografie — “Im Shure Sum­mer Is Com­ing” — Carsten Nichte

10+

Schreibflut

Ich schreibe gerne und viel. Es ist nicht nur das #Schreiben an sich das mir Spaß macht. Es ist auch die Auseinan­der­set­zung, das Rin­gen mit dem geschriebe­nen. Das umstellen, schleifen, andere Worte und For­mulierun­gen find­en. Immer wieder #lesen, über­prüfen, hin­ter­fra­gen ob ich den Kern dessen getrof­fen habe was ich sagen will. Es hil­ft mir meine Gedanken zu sortieren. Schreiben ist ein #Erken­nt­nis­prozess

3+