Was

Was kann ich, was kann ich nicht, was den­ke ich, was lese ich, #was schrei­be, was foto­gra­fie­re ich, was musi­zie­re ich, was zeich­ne ich, was betrach­te ich, was mache ich, was füh­le ich, was sehe ich, was höre ich, was ler­ne ich, was ver­mei­de ich, was bewe­ge ich, was bewegt mich, was lässt mich kalt? Was… #fra­gen­Fra­gen

+4

Lieblingszitate

Alles Gute im Leben ist ent­we­der unge­setz­lich, unmo­ra­lisch, oder es macht dick. *** Statt zu kla­gen, daß wir nicht alles haben, was wir wol­len, soll­ten wir lie­ber dafür dank­bar sein, daß wir nicht alles bekom­men, was wir ver­die­nen *** Die Wahr­heit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leu­te, die von ihr über­zeugt sind *** Gesagt ist nicht gehört, gehört ist nicht ver­stan­den, ver­stan­den ist nicht ein­ver­stan­den *** Es herrscht all­ge­mei­ner Kon­sens dar­über, nicht mit vol­lem Mund zu spre­chen, aber nie­mand hat Beden­ken, dies mit lee­rem Kopf zu tun. *** Man hört immer von Leu­ten, die vor lau­ter Lie­be den Ver­stand ver­lo­ren haben. Aber es gibt auch vie­le, die vor lau­ter Ver­stand die Lie­be ver­lo­ren haben *** Man muß durch die Nacht wan­dern, wenn man die Mor­gen­rö­te sehen will — *** Ohne Unter­schied macht Gleich­heit kei­nen Spaß *** Schön ist eigent­li­ches alles, was man mit Lie­be betrach­tet *** Wer Gedan­ken liebt, wie­der­holt sich. Wer zu den­ken liebt, wider­spricht sich … *** Eine Welt in einem Sand­korn zu sehen und einen Him­mel in einer Wild­blu­me, die Unend­lich­keit in einer Hand zu hal­ten und die Ewig­keit in einer Stun­de *** Falls ich Dich nie ken­nen­ler­nen soll­te, …lass mich wenigs­tens spü­ren, wie sehr ich Dich ver­mis­se… #Lieb­lings­zi­ta­te #Tri­viaRe­min­ders

+5

Schnittstellen

Wäh­rend  ich mich mit den Baga­tel­len des All­tags beschäf­ti­ge ster­ben vie­le Men­schen an #Covid. Es fühlt sich für mich immer wie­der merk­wür­dig an, wenn ich mir bewusst mache wie selbst­ver­ständ­lich #Leben und #Ster­ben neben­ein­an­der exis­tie­ren, obwohl bei­des total unter­schied­li­che Wel­ten  sind. Ich hab größ­ten Respekt vor Men­schen die an der #Schnitt­stel­le die­ser Wel­ten arbei­ten.  #Pan­de­mie #Coro­na

+5

Trivia Reminders

Ras­sis­mus ist kei­ne Mei­nung, Wis­sen­schaft kein Glau­be, Glau­be kei­ne Wis­sen­schaft, Fake­news kei­ne Fak­ten, Belei­di­gung kein Argu­ment, Lüge kei­ne Wahr­heit, Geld besit­zen ist kein Reich­tum, Kom­mu­ni­ka­ti­on kein Mono­log, Strei­ten ist nicht Has­sen, und Gewalt kei­ne Stär­ke. #Tri­viaRe­min­ders

+3

Der Corona Effekt

Da ist sie nun, unse­re gesell­schaft­li­che Stun­de null. Kei­ne spek­ta­ku­lä­re, gigan­ti­sche Kli­ma­ka­ta­stro­phe, kein Meteo­ri­ten­ein­schlag, son­dern ein klei­nes, stil­les, fie­ses Virus namens #Coro­na, das der Lun­ge zusetzt und #Covid-19 ver­ur­sacht. Es schleicht sich ein, ent­fal­tet sich zur #Pan­de­mie, zwingt unse­re Sys­te­me in die Knie, und hat eine aus­ge­wach­se­ne Wirt­schafts­kri­se im Schlepp­tau. Es drängt uns allen plötz­lich läs­ti­ge, unbe­que­me Hand­lungs­wei­sen auf, die uns so gar nicht in unse­re all­täg­li­chen Gewohn­hei­ten pas­sen: Sich ein­schrän­ken, zu Hau­se blei­ben, Rück­sicht neh­men, Ver­zicht üben. 

Was jetzt pas­siert, ent­spricht nicht den Kli­schees, die wir aus all den dys­to­pi­schen Seri­en und Fil­men ken­nen. Statt Zom­bie-Apo­ka­lyp­se und hel­den­haf­tem Dra­ma, gibt es Klo­pa­pier­man­gel (sowas wie #Klo­pa­pier­ga­te auf Twit­ter kann man sich echt nicht aus­den­ken), Heim­ar­beit, und sogar die eine oder ande­re Coro­na Virus Par­ty — Ster­ben tun ja nur die ande­ren… …den gan­zen Arti­kel hier wei­ter­le­sen.


Bleibt alle gesund, und passt auf euch auf — Cars­ten
Ps. Foto­gra­fie — “Im Shu­re Sum­mer Is Com­ing” — Cars­ten Nich­te

+12

Schreibflut

Ich schrei­be ger­ne und viel. Es ist nicht nur das #Schrei­ben an sich das mir Spaß macht. Es ist auch die Aus­ein­an­der­set­zung, das Rin­gen mit dem geschrie­be­nen. Das umstel­len, schlei­fen, ande­re Wor­te und For­mu­lie­run­gen fin­den. Immer wie­der #lesen, über­prü­fen, hin­ter­fra­gen ob ich den Kern des­sen getrof­fen habe was ich sagen will. Es hilft mir mei­ne Gedan­ken zu sor­tie­ren. Schrei­ben ist ein #Erkennt­nis­pro­zess

+6