Weiße Seite nach Wordpress Update

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2024 2 Minuten

Problem: WordPress ist nicht mehr aufrufbar, es wird nur noch eine leere weiße Seite angezeigt. Der Admin-Bereich ist nicht mehr zugänglich. Herzlichen Glückwunsch, du hast einen WordPress WSOD (White Screen of Death) Problem.

Informationen dazu findest du im Benutzerbereich bei deinem Provider.

Plugin oder Theme aktualisiert?

Du hast gerade ein Plugin oder Therme aktualisiert, und nun geht nix mehr.

Benenne das Theme oder Plugin-Verzeichnis um, so wird Das Plugin oder Theme deaktiviert. Ich setze gern ein _ vor den Namen. Ist die Webseite wieder aufrufbar lag dort das Problem.

Zu viele Plugins?

Du hast zu viele Plugins installiert, und keine Ahnung welches Probleme machen könnte, oder ob es überhaupt an den Plugins liegt? Um das schnell zu überprüfen kannst du alle Plugins deaktivieren: Das Verzeichnis wp-content/plugins umbenennen, z.B. in wp-content/_plugins.

Tritt der Fehler immer noch auf liegt es nicht an den Plugins.

Wordpress Debug Modus aktivieren

Wenn du keine Ahnung hast woran das liegen könnte, hilft nur noch der Debug Modus weiter.

 In der Datei wp-config.php im Hauptverzeichnis der WordPress-Installation:

define( 'WP_DEBUG', false);

aktivieren, und ggfs. noch die zwei Zeilen darunter ergänzen:

define( 'WP_DEBUG', true);
define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', true );

Die Logdatei findest du hier: /wp-content/debug.log.

Anhand der Fehlermeldungen kannst du dich nun auf die Fehlersuche begeben. Viel Erfolg.

Mögliche Fehlerquellen

Die Liste ist unendlich lang. Ein paar naheliegende Dinge könntest du vorab überprüfen:

  • Eine total veraltete PHP Version ist im Einsatz. Dann ist es sinnvoll PHP auf eine aktuellere Version anzuheben. Informationen dazu findest du im Benutzerbereich bei deinem Provider. Zur Not musst du dort ein Support-Ticket aufmachen.
  • Ungepflegte, veraltete Plugins, die irgendwann nicht mehr funktionieren. Da hilft nur gegen andere, besser gepflegte Plugins mit gleicher Funktionalität aus zu tauschen. Oft werden verwaiste Plugins von der Community übernommen und unter einem ähnlichen Namen weiter entwickelt. Das ist mir letztens erst mit dem beliebten Plugin qtranslate passiert, das irgendwann unter dem Namen qtranslate-x weitergeführt wurde, und aktuell als qtranslate-xtexternal link weitergepflegt wird.
  • Verwendest du ein Cache Plugin? Dann kannst du probieren in der Datei wp-config.php im Hauptverzeichnis der WordPress-Installation den Cache ab zu schalten: define('ENABLE_CACHE', false); Bringt das Besserung?

Letzte Rettung

Falls nix mehr hilft, hilft vielleicht folgendes Plugin bei der Behebung des berüchtigten WordPress WSOD (White Screen of Death) weiter: