Tolino Ebook-Reader Tips und Tricks

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2024 2 Minuten

Ich liebe Bücher aus Papier, aber ich mag auch meinen eBook Reader - in meinen Fall ein Tolino Epos, nicht zuletzt wegen seines großen 8 Zoll Displays, und der beiden Tasten zum Blättern. Für viele Menschen ist das ein Widerspruch, und immer ein Grund für Kopfschütteln oder lebhafte Diskussionen. Macht mir nix :-) Hier sammle ich ein paar Tips aus dem Alltag mit diesem Stück Elektronik:

Mein Tolino reagiert nicht mehr

Das passiert mir selten, aber wenn, dann zum Beispiel, wenn ich den eBookReader vom Ladegerät abklemme. Das Gerät ist dann komplett eingefroren und reagiert weder auf Touchgesten, noch auf Tastendrücke. Weil ich jedesmal rätsele wie ich ihn wieder zum leben erwecke, steht das jetzt hier:

  • Drückt man kurz auf den Ein-/Ausschalter, geht er schlafen.
  • Drückt man etwas länger, dann erscheint ein Menü mit verschieden Optionen, das sich aber nicht bedienen lässt, weil das Gerät ja eingefroren ist.

Beim Tolino Epos muss man den Ein-/Ausschalter noch viel länger gedrückt halten - über zehn Sekunden - eher Richtung 20 - also Geduld. Er bootet dann neu, und es erscheint zunächst ein kleines Menü mit winzigem, schwer lesbarem Text, der einem drei Optionen zur Auswahl lässt:

  • System Neustarten
  • System Neustarten und alle Daten löschen (glaub ich)
  • Versuch der Wiederherstellung (oder so ähnlich)

Mit jeweils kurzem drücken auf den Ein-/Ausschalter kann man zwischen den Optionen umschalten. Ich nehme in der Regel die erste Option, sie sollte also dunkel hinterlegt sein. Ein langer Druck von ca. 1-2 Sekunden startet dann - beim loslassen der Taste - den eigentlichen Neustart mit der markierten Option. Danach sollte der Tolino eBook Reader wieder wie gewohnt reagieren.

Die Anleitung bei Tolinoexternal link .

Wie funktioniert die Notizfunktion der Tolinos?

Bei Fachliteratur bietet sich an, die Notizfunktion zu nutzen. Damit kann ich wichtige Passagen markieren und mit eigenen Notizen versehen. Der Tolino speichert diese Markierungen, Notizen und auch alle gesetzten Lesezeichen in der Datei „notes.txt“ in der Bibliothek, die ganz einfach per USB-Kabel auf den Rechner übertragen werden kann. Der Reader muss allerdings direkt am Rechner angeschlossen werden, nicht über einen Hub!