Malerei mit Ölfarben

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2024 4 Minuten

Die Malereiexternal link mit Ölfarbenexternal link gilt als die „klassische Königsdisziplin“. Ich mache im Moment meine ersten Schritte in diesem überaus spannenden Thema. Mal sehen was sich hier an Informationen ansammelt:

Farben / Grundfarben

  • Hersteller - Hier sind die Unterschiede nicht so gravierend wie bei Acryl und Pastell. Die taugen wohl alle was: 

    • Lucas
    • Norma
    • Rembrandt
    • VanGogh
    • Goya (… mehr Leinöl drin zum dünner malen)
    • Schmincke
  • Studienfarben sind nicht so farbintensiv, preiswert

  • Künstlerfarben sind hochwertiger, haben mehr Pigmente, haltbarer, teurer

  • Auf den Tuben ist ein Kästchen aufgedruckt, das sagt ob die Farbe

    • Transparent
    • halb deckend
    • oder deckend ist.
  • Es gibt auch andere Codierungen, wie zB. : Stufe Lichtechtheit, deckend, halbdeckend, stark lasierend, lasierend, Einpigmentton, transparent, halbtransparent, transparent / opak, opak

Die wichtigen Farben sind fett gekennzeichnet, der Rest ist optional:

  • GELB
    • trocknet schneller als Kadmiumrot
    • Zitronengelb (Muss!, hellste gelbe Farbe)
    • Kadmiumgelb (doppelt dunkler als Zitrone, halb deckend)
    • Neapelgelb (optional)
  • ROT
    • halbdeckend, deckend
    • Zinoberrot (knallig, orange, ähnlich cadmium hell )
    • Kadmiumrot hell (alternativ)
    • Karminrot (kaltes rot, stich Magenta, heller, pastöse Malerei, auf weisser Leinwand)
    • Krapplack (transparent, tiefrot, dunkel, intensiver, mit einem hauch schwarz), Krapplack intensiver „giftig“ in der Mischung mit weiss.
  • BLAU
    • Preussisch Blau (sehr intensiv, live violett und Lilatöne mit Krapplack) 
    • Pariser Blau (evtl als Alternative)
    • Konbaltblau (deckend)
    • Ultramarinblau (Varianten hell, neutral, dunkel, autonome Farbe: kann man nicht aus anderen Farben zusammenmischen)
    • Cerulean (intensiv schönes hellblau, deckend, für Landschaft Himmel)
  • SCHWARZ
    • Elfenbeinschwarz (bräunlich schwarz / etwas wärmer)
    • Paynesgrau (deckend)
    • Indigo (zwischen blau und schwarz, wir von vielen als alternative für schwarz genommen)
  • BRAUN (wichtig)
    • trocknen wahnsinnig schnell
    • Umbra 
      • Umbra natur - muss! (grünlicher Stich, etwas zurückhaltender für Lasuren, altmeisterlich, mit weiss gemischt grau!)
      • Umbra gebrannt (wesentlich mehr Intensität, weiss gemischt - warme Farbe, rosa Hautfarbe)
    • Sienna
      • Sienna Natur (gelblich, wie Umbra natur)
      • Sienna gebrannt (…)
    • Ocker (gelb braun, brauchbar für Portrait)
    • Mars Braun (stumpfer, individuelle Farbe)
    • Van Dyke Braun (zwischen grau und braun, wie Umbra Natur, kalter Stich)
  • WEISS
    • -> Titanweiss (deckend, kalt, schneeweiß, prima für pastöse Malerei)
    • -> Zinkweiß (halbdeckend, warmer Stich, leicht gelblich, Lasur nebelig)

Verdünnungsmittel

  • Zum malen und zum Pinsel reinigen
  • Terpentin - nicht benutzen (amazon.deexternal link , artservice-tube)
    • Naturharz
    • Grundlage für Malmittel
    • Dämpfe, riecht !!
  • Terpentinersatz - von Malzeit (amazon.deexternal link , artservice-tube)
    • geruchlos
    • macht empfindlichen Menschen keine Kopfschmerzen
    • gut kombinierbar mit  anderem Mitteln
Mager (reinigen, malen)Fett (malen)
TerpentinLeinöl (Option, Farbe ist geschmeidiger während des Malens)
Terpin 1:1 Leinöl + Terpentin + (evt. ein Hauch Firnis)
TerpentinölersatzMalmittel Nr.1, Nr.2 , Nr.3 

Palette

Palettenstecker

Das sind zwei Dosen auf der Palette, für die magere und fette Verdünnung.

Pinsel / Malmesser

Malgrund

  • Leinwand
  • Papier
  • Platten

Grundierung

  • Grundieren versiegelt die Leinwand.

  • Malgrund saugt die Farbe nicht mehr so sehr.

  • Der Malgrund entzieht der Ölfarbe das Bindemittel - gibt mit der Zeit Risse.

  • Leinwand einfärben

  • Struktur des Malgrundes beseitigen / glätten.

  • Struktur durch Grundierung herstellen

  • Das Ganze wird haltbarer.

  • Gesso Grundierung - Mischung aus Kreide, Kalk, Farbpigmenten in weiß, Bindemittel

  • Fassadenfarbe - Wandfarbe aus dem Baumarkt, preiswert, unempfindlich, elastisch, trocknet wasserfest

  • Acrylbinder - Acrylfarbe ohne Farbpigmente, preiswert, verklebt Farbschicht mit dem Malgrund

Firnis

  • Ölfarbe braucht 6-12 Monaten zum trocknen. Daumenregeln:
    • Es ist trocken, wenn es nicht mehr nach Ölfarbe riecht.
    • Es ist trocken wenn der Finger nicht mehr kleben bleibt.

Danach kann die Firnis drauf:

  • Transparenter Anstrich, aus in Lösemittel gelöstem Bindemittel.
  • Versiegeln - Schutzschicht auf dem Gemälde.
  • Kann kleinere Unebenheiten in der Oberfläche ausgleichen.
  • Sie gewinnt Leuchtkraft und Intensität zurück. Die Farben werden während dem Trocknen matter und blasser, weil dass das Bindemittel beim Trocknen in tiefere Farbschichten / in die Grundierung einzieht. Firnis der Farbe wieder Fett hinzu.
  • Konservieren - Ölfarbe trocknet chemisch in dem sie Sauerstoff aus der Luft aufnimmt, mir ihm reagiert, und zu festen Verbindungen - also trocken - werden. Diese Sauerstoffaufnahme geht aber nahtlos in den  Alterungsprozess über: Die Farben vergilben, oder werden brüchig. Das kann man nach dem Trocknen mit der Versiegelung unterbinden.

Möglichkeiten:

  1. Zwischenfirnis oder/und Schlussfirnis
  2. Glänzend oder Matt
  3. Flüssig oder Sprühen