Ein Wort zum Schluss

Zuletzt aktualisiert am 7. Februar 2024 3 Minuten

Ich finde es toll das Du bis zu dieser Seite vorgedrungen bist. Ich hoffe Du hast die vorangegangenen Seiten genauestens studiert. Egal ob Du meinen Kurs besucht, oder diese Unterlagen aus dem Netz gezogen hast: Du fühlst Dich hoffentlich gut Informiert, und hast eine Ahnung bekommen, was Du leisten kannst. Glaub´ aber bloß nicht das wars, jetzt weißt Du alles und kannst alles.

Selbstbehauptung, Selbstverteidigung, Selbstschutz, das gibt es nicht zum Nulltarif. Es ist ein harter und steiniger Weg, den nicht jeder bereit ist bis zur letzten Konsequenz zu gehen. Er erfordert sich selbst auszuloten, die eigenen Stärken zu erkennen, und die Schwächen und Ängste. Er erfordert zunächst einen Sieg über sich selbst, und ist wie immer im Leben, mit lebenslangem lernen verbunden.

Es gibt nix Gutes, es sei denn Du tust es. Also setze Dich in Bewegung besuche einen Kurs, oder mehrere verschiedene. Vergleiche die Kurse und lerne andere Aspekte kennen, denn es geht nix über die Praxis. Wenn Du dich berufen fühlt, qualifiziere dich und biete selber einen Kurs an. Falls Du immer noch zögerst, und noch mehr Lesestoff benötigst, kaufe dir eins von den Büchern aus  dem Kapitel ▷„Weiterführende Literatur„ ab Seite 3.

„Ich höre und ich vergesse; Ich sehe und ich erinnere mich; Ich praktiziere und ich verstehe“ (Konfuzius)

Eins hat dir der Kurs oder die Unterlagen hoffentlich gezeigt. Um dich zu verteidigen mußt Du kein Super-Kampfsportler sein. Dennoch wird Dir vieles was Du hier gelesen hast etwas übertrieben vorkommen, schließlich bist Du (hoffe ich wenigstens) noch nie mit Gewalt in dieser Form konfrontiert worden. In diesem Skript (Kursbuch, Kompendium,…) werden alle möglichen Facetten der Gewalt besprochen. Lass Dich davon nicht verrückt machen. Wir leben immer noch in einer der friedlichsten Regionen dieses Planeten. Falls Du aber all das hier Beschriebene in seiner geballten Vielfalt täglich erlebst, gehört z.B. die Bedrohung durch Messerstecher und Schläger zu deinem täglichen Brot, dann solltest Du Dir überlegen in eine andere Gegend zu ziehen… Auch das ist Selbstschutz.

Also, bleib immer ein wenig egoistisch, und geh mit offenen Augen durch die Welt. Sag deine Meinung und sei unbequem, denn nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. Du bist es Wert, das Du für dich kämpfst. Der Rest deines Lebens beginnt heute. Also pack´ es an!

„Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es wär’ nur deine Schuld, wenn sie so bleibt“. (Die Ärzte)

Über den Autor

Hier ein paar Fragen die mir immer wieder gestellt werden, und eine Sammlung ernst, und weniger ernst gemeinter Antworten dazu. Such dir die Beste aus. Wenn Du mehr über mich wissen willst, oder mit mir in Kontakt treten willst schaust Du im Internet unter…

Was qualifiziert, oder bewegt dich, solche Kurse anzubieten, und diese Unterlage zusammen zu stellen?

  • Über 20 Jahre Erfahrung in Kampfkunst, Kampfsport, Selbstverteidigung.
  • Interesse.
  • Ich kann mir nix merken, und schreibe mir deshalb alles auf.
  • Ich hatte gerade nix besseres zu tun.
  • Mein gesunder Menschenverstand.
  • Ich habe einen Personalcomputer, und wusste nicht recht was damit anzufangen.
  • Ich mag Gewalt nicht.

Warum verkaufst Du dieses tolle Buch nicht, und wirst unermesslich reich?

  • Was für eine Frage! Du hast das Buch aus dem Internet?…Im Internet ist doch alles kostenlos, oder habe ich da was verpasst?
  • Weil ich Dir helfen will. Hilfe sollte immer uneigennützig sein, für Hilfe nimmt man kein Geld.
  • Diese Unterlagen sind fester Bestandteil meines Kurses.
  • Das ist kein Buch, sondern eine lose Sammlung von Informationen.
  • Ich kann eh nicht mit Geld umgehen.
  • Ich habe noch keinen Verleger gefunden.