Art.Works | Anleitung

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2024 4 Minuten

Wichtig

Diese App befindest sich gerade in der Entwicklung, und hier entsteht parallel die Anleitung.

Was ist Art.Works?

Kurz gesagt: Art.Works ist für die Verwaltung deines künstlerischen Werkes, oder auch einfach deines LebensWerkes. Art.Works unterstützt dich beim Kuratieren, Organisieren, und Verwalten deines Werkes. Wenn du kein Künstler, sondern ein Sammler bist, kannst du Art.Works auch für deine Sammlungen verwenden.

  • Art.Works ist eine Desktop-App für Windows, MacOS und Linux. Mobile Devices folgen später.
  • Art.Works ist open Source — Transparenz ist wichtig.
  • Art.Works ist kostenlos, aber nicht umsonst ;-)
  • Deine Daten gehören dir! Art.Works verwendet als Datenbasis JSON und Markdown — also für Menschen einfach zu lesende/schreibende, und für Maschinen einfach zu parsende Text-Formate.
  • Art.Works befindet sich in der Entwicklung, das erste Release ist 2023 geplant.

Bevor du loslegen kannst

1. Art.Works herunter laden

folgt…

2. Datenbank vorbereiten (optional)

  • Wenn du als Einzelnutzer eine lokale Datenbank benutzen willst, musst du nichts weiter tun. Du kannst die installierte App direkt starten und im nächsten Abschnitt weiter lesen: Der erste Start.
  • Wenn du für Art.Works einen Datenbank Server im Netzwerk benutzen möchtest musst du ein paar Dinge vorbereiten:
    • folgt…
    • folgt…

3. Der erster Start

folgt…

Die Benutzeroberfläche

Navigator (Binder), Kopfzeile und Inhaltsbereich.

Die Benutzeroberfläche orientiert sich an der Struktur von Webseiten. Es gibt links einen Navigator, oben eine Kopfzeile — die zeigt dir, in welchem Katalog du gerade unterwegs bist — und der Rest bildet den Inhaltsbereich. Das sollte dir vertraut vorkommen wenn du dich in diesen Tagen im Internet bewegst.

Module und Navigation

Die App besteht aus mehreren Modulen. Jedes Modul hat links im Navigator einen Eintrag. Um das übersichtlich zu gestalten sind einige Einträge gruppiert ▽:

  • Katalog
  • Künstler
  • Werke
  • Sammlungen ▽
  • Präsentation ▽
  • Büro ▽
  • Einstellungen

Der Navigator kann verkleinert werden, um mehr Platz für die Inhalte zu schaffen.

Liste — View und Formular

Jedes Modul hat eine Liste, zu der du als erstes kommst. Wählst du in der Liste einen Eintrag, dann kommst du auf eine Ansicht die dir alle Informationen anzeigt. Hier kannst du den Eintrag zum bearbeiten öffnen.

In der rechten Spalte der Liste befinden sich zusätzliche Aktionen.

Katalog

Art.Works arbeitet im Hintergrund mit JSON Datenbanken. Jede Datenbank enthält einen Katalog. In der Regel ist ein Katalog für das Werk eines Künstlers gedacht. Du kannst mehrere Kataloge anlegen, aber immer nur in einem arbeiten.

Der aktive Katalog wird in der Liste gekennzeichnet, und in der Überschrift angezeigt. So erkennst du leicht in welchem Katalog du dich gerade befindest.

Die Datenbank liegt entweder lokal auf deinem Rechner, oder auf einem Server. Du kannst so auch mit mehreren Leuten, an unterschiedliche Arbeitsplätzen in deinem Netzwerk gemeinsam an Katalogen arbeiten.

Künstler

Die Regel ist: Ein Katalog, ein Künstler. Allerdings gibt es Gemeinschaftswerke und Kooperationen. Deshalb kannst du hier mehrere Künstler hinterlegen, und Werken zuordnen.

Werke

Hier kannst du Werke hochladen, bearbeiten und löschen. Werke können alles mögliche sein.

Sammlungen

Deine Werke können in Sammlungen organisiert werden. Art.Works bietet folgende Sammlungen an:

  • Notizen
  • Werkgruppen
  • Zusammenstellungen
  • Editionen
  • Genres
  • Tags

Notizen

Notizen enthalten zB Werkprozess-Beschreibungen, Artikel, oder Essays, Gedanken, die du geschrieben hast, und die dein Werk begleiten. Notizen können für sich stehen, oder bestimmten Werken oder Werkgruppen, etc. zugeordnet werden.

Werkgruppen

folgt…

Zusammenstellungen

folgt…

Editionen

folgt…

Genres

folgt…

Tags

folgt…

Präsentation

  • Publikationen
  • Ausstellungen
  • Auszeichnungen
  • Export

Publikationen

folgt…

Ausstellungen

folgt…

Auszeichnungen

folgt…

Import / Export

Ein entscheidendes Thema bei der ganzen Sache ist, Daten möglichst ohne viel Aufwand rein und raus zu bekommen, kurz: Datentransformation. Deswegen bietet dieses Modul genau das. Deine Daten können in vielfältiger Weise transformiert werden.

Import

  • Wordpress (XML)
  • Markdown mit und ohne Frontmatter
  • Listen im Excel oder CSV Dateiformat

Export

  • PDF
  • Listen im Excel oder CSV Dateiformat
  • JSON
  • Markdown mit und ohne Frontmatter

Büro

Du verkaufst hoffentlich auch viele deiner Werke. Das Büro sorgt dabei für Übersicht. Hier kannst du deine Preise kalkulieren, Verkäufe erfassen, Nutzungsrechte zuweisen, und Kundeninformationen hinterlegen. So hast du alles Relevante im ÜberBlick.

  • Kalkulationen
  • Verkauf
  • Nutzungsrechte
  • Kontakte
  • Statistik

Kalkulationen

folgt…

Verkauf

folgt…

Nutzungsrechte

folgt…

Kontakte

folgt…

Statistik

folgt…

Einstellungen

Wird fortgesetzt…