Plex-Mediaserver auf Raspberry-Pi installieren

Zuletzt geändert: 8. August 2021
Geschätzte Lesezeit: 1 min

Ich will auf mei­nem Raspber­ry-Pi test­wei­se einen Plex-Medi­a­ser­ver instal­lie­ren. Lei­der sind alle Anlei­tun­gen 2021 ver­al­tet, wes­halb ich mir hier mal den aktu­ells­ten Stand notiere. 

Im Ter­mi­nal nacheinander: 

# activate https sudo apt-get install apt-transport-https # add my PMS repo echo deb https://downloads.plex.tv/repo/deb public main | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/plexmediaserver.list # add my public key curl https://downloads.plex.tv/plex-keys/PlexSign.key | sudo apt-key add - # update repos sudo apt-get update # install PMS sudo apt-get install plexmediaserver
Code-Sprache: Bash (bash)

Damit ist der Plex Medi­a­Ser­ver instal­liert, und ich muss ihn nur noch ein­rich­ten. Wie­der im Terminal: 

# IP Adresse notieren. hostname -I # Hier in einer neuen Zeile eintragen: ip=<ip-adresse> # <ip-adresse> ist durch die eben notierte Adresse zu ersetzen sudo nano /boot/cmdline.txt # Restart Raspberry Pi mit dem einen oder anderen Befehl: sudo reboot sudo shutdown -r now # webclient sollte jetzt im Intranet erreichbar sein: <ip-adresse>:32400/web
Code-Sprache: Bash (bash)

Mei­ne Fritz­box hat auch einen Domain­na­men ver­ge­ben, den ich alter­na­tiv nut­zen kann: 

Als nächs­tes muss eine exter­ne Fest­plat­te mit den Medi­en ange­bun­den werden. 

Tags:
War der Artikel hilfreich?
Nich so 0 0 von 0 fanden den Artikel hilfreich.
Ansichten: 20
Vorheriger Artikel: Kodi als Player installieren — LibreELEC
Nächster Artikel: Eine Bücherliste für WordPress