Fahrrad Reifen und Felgengrößen

Zuletzt geändert: 29. Mai 2021
Geschätzte Lesezeit: 2 min

Mein altes Bulls Tre­cking Rad wird nach 17 Jah­ren pfle­ge­frei­em fah­ren auf­ge­mö­belt. Die hin­te­re Ach­se ist gebro­chen. Es sind neue Fel­gen und Män­tel fäl­lig… im Grun­de suche ich kom­plet­te Lauf­rä­der. Man­tel, Fel­ge und Schlauch müs­sen pas­send gewählt wer­den. Die hin­te­ren Rit­zel wer­den genau­so getauscht wie die Ket­te. Also mach ich mich erst mal klug: 

Reifen Bauteile

Ein Fahr­rad­rei­fen besteht aus: 

  1. Fel­ge mit Spei­chen und Nabe
  2. Man­tel
  3. Schlauch / Ven­til / Felgenband

Reifengröße ablesen

Die Grö­ße des Rei­fens soll­te man seit­lich auf dem Man­tel able­sen kön­nen. Anga­be der Rei­fen­grö­ße nach ETRTO Norm: 

  • Rei­fen­brei­te-Fel­gen­grö­ße in mm.
  • wobei Fel­gen­grö­ße = Rei­fen-Innen­durch­mes­ser bzw. not­wen­di­ger Fel­gen-Nenn­durch­mes­ser in mm.

Mein altes Bull Bike hat 44–622 seit­lich auf dem Man­tel ste­hen. Es han­delt sich dabei um eine Anga­be nach ETRTO Norm, die besagt: 

  • Rei­fen­brei­te 44 mm
  • Fel­gen­grö­ße 622mm
  • das ent­spricht 28 x 1.625 Zoll

Die Rei­fen­brei­te kann in defi­nier­ten Gren­zen vari­ie­ren, die Fel­gen­grö­ße soll­te genau ein­ge­hal­ten werden. 

Zusammenhang Felgengröße & Reifengröße

  • Fel­gen-Nenn­durch­mes­ser 622 mm nimmt 28 Zoll und 29 Zoll Rei­fen auf.
  • Fel­gen-Nenn­durch­mes­ser 584 mm nimmt 27,5 Zoll Rei­fen auf
  • Fel­gen-Nenn­durch­mes­ser 559 mm nimmt 26 Zoll Rei­fen auf

Reifengrößen

  • Rei­fen mit 29 Zoll Außendurchmesser
    • grö­ße­rer Rei­fen-Außen­durch­mes­ser (29 Zoll). 
    • Fel­gen­grö­ße: 622 mm (wie bei 28 Zoll Reifen).
    • Grö­ße­re Rei­fen­brei­te, mehr Luftvolumen.
    • Bes­se­re Dämp­fung, mehr Haf­tung auf dem Unter­grund, gerin­ge­rer Rollwiderstand.
  • Rei­fen mit 27,5 Zoll Außendurchmesser
    • Fel­gen­grö­ße: 584 mm.
    • Ver­eint die guten Fahr­ei­gen­schaf­ten der 29 Zoll Rei­fen mit dem gerin­ge­ren Gewicht der 26 Zoll Reifen.
    • Fest­le­gung auf Schei­ben­brem­sen (Für die Fel­gen­brem­se ist ledig­lich für 26 und 28 Zoll Lauf­rä­der ein Rah­men-Stan­dard defi­niert (Posi­ti­on der Auf­nahme­bol­zen für die Bremsarme))
  • Rei­fen mit 26 Zoll Außendurchmesser
    • Fel­gen­grö­ße: 559 mm
    • .…

Zusammenhang Reifenbreite & Rollwiderstand

  • Je brei­ter ein Rei­fen, des­to brei­ter die Kon­takt­flä­che auf der Stra­ße & des­to gerin­ger die Ver­for­mung des Rei­fens beim Abrol­len => Je brei­ter der Rei­fen, des­to klei­ner der Rollwiderstand.
  • Brei­te Rei­fen sind schwe­rer als schma­le Rei­fen und erzeu­gen mehr Luftwiderstand.
  • Beim Kauf prü­fen ob im Fahr­rad­rah­men zwi­schen den Sat­tel­stre­ben und in der Gabel aus­rei­chend Platz ist. Auch Schutz­blech prüfen.

Wahl der Kombination Reifen & Felge

Die Kom­bi­na­ti­on aus Fahr­rad Rei­fen und Fel­ge muss pas­send gewählt werden: 

  1. Rei­fen-Innen­durch­mes­ser & Fel­gen-Nenn­durch­mes­ser müs­sen iden­tisch sein! Pas­sen die Abmes­sun­gen von Rei­fen und Fel­ge bzgl. Nenn­durch­mes­ser (559 / 584 / 622 mm) nicht exakt zusam­men, kann der Rei­fen aus der Fel­ge rut­schen! — Die Ver­kral­lung zwi­schen Fel­gen­horn und Rei­fen­wulst muss funktionieren!
  2. Rei­fen­brei­te & Fel­gen-Maul­wei­te müs­sen zusam­men­pas­sen! Der Spiel­raum ist hier aber etwas grö­ßer: Es sind meh­re­re Kom­bi­na­tio­nen mög­lich. Rei­fen unter­schied­li­cher Brei­te las­sen sich in klar defi­nier­te Gren­zen auf auf der sel­ben Fel­ge montieren.
    • Zu schma­le Rei­fen haben unge­nü­gen­de Dämpfungseigenschaften
    • Zu dicke Rei­fen sind im Fahr­be­trieb schnell zu schwammig.
    • Prü­fen: Ist in der Gabel und zwi­schen den Sat­tel­stre­ben aus­rei­chend Platz?
    • Prü­fen: Pro­ble­me mit den Bremsen?
Rei­fen­grö­ßen

Abmessungen Fahrradschlauch

Der Schlauch muss zur gewähl­ten Paa­rung Reifen/ Fel­ge pas­sen. Fahr­rad Schläu­che sind elas­tisch, und kön­nen des­halb mit Rei­fen und Fel­gen unter­schied­li­cher Abmes­sun­gen kom­bi­niert wer­den. Auf die Maß­an­ga­ben achten: 

  • Kleins­ter und größ­ter Wert für die zuläs­si­ge Rei­fen­brei­te in mm
  • Zuläs­si­ger Rei­fen-Innen­durch­mes­ser in mm.

Fahrradventile

Es gibt Fel­gen mit 6,5 mm Boh­rung aus­sen, und 8,5 mm Boh­rung innen -> Die rui­nie­ren den Ven­til­sitz im Schlauch! 
  • Dun­lop-Ven­til (auch Blitz­ven­til, DV)
    • 8,5 mm Ven­til­boh­rung in der Felge
    • für maxi­mal 6 Bar Druck ausgelegt
  • Scla­ve­r­and-Ven­til (Fran­zö­si­sches Ven­til, Pres­ta-Ven­til, SV)
    • 6,5 mm Ven­til­boh­rung in der Felge
    • für 15 Bar Druck aus­ge­legt / daher ide­al für Rennradreifen.
    • bau­ähn­lich: Regi­na-Ven­til (RV)
      • haupt­säch­lich in Ita­li­en verbreitet
      • deut­lich hoch­wer­ti­ger als das Sclaverand-Ventil.
  • Schra­der-Ven­til (auch Auto-Ven­til, AV)
    • 8,5 mm Ven­til­boh­rung in der Felge
    • für maxi­mal 10 Bar Druck ausgelegt.

Es gibt ent­spre­chen­de Adap­ter für Luftpumpen. 

Laufräder

Wir tau­schen die Lauf­rä­der kom­plett. Nach 15 Jah­ren sind die Fel­gen ver­schlis­sen. Beach­te auch den Arti­kel Fahr­rad Ket­ten­schal­tung.

Teileliste

  • Shi­ma­no MFTZ5007428 7‑Gang Kas­set­te, 14–28 Zähne.
  • Spacer/ Distanz­ring um die (schma­le­re) 7fach Kas­set­te auf dem (brei­te­ren) 10fach Frei­lauf­kör­per mon­tie­ren zu kön­nen. Sonst kann man ihn hin und her­schie­ben. Der 7fach Distanz­ring soll die Niet­köp­fe auf der Rück­sei­te der Kas­set­te abde­cken. Andern­falls drü­cken die nur punkt­för­mig auf den brei­te­ren Spa­cer und ver­bie­gen diesen.
  • Fahr­rad­Man­tel: Con­ti­nen­tal Dou­ble Figh­ter III Reflex Sport MTB Rei­fen, Drahtreifen
    • Far­be: schwarz
    • Grö­ße: 28x 1 3/8 x 1 5/8
  • Fahr­rad­Schläu­che Schwal­be SV & AV 17 28″ Trek­king Schlauch, Scla­ve­r­an­dv. 40mm.
  • Kom­plett mon­tier­ter ROSE MTB/ATB-Lauf­rad­satz Rodi Visi­on 25 / Shi­ma­no Deo­re T610, Grö­ße: 28″, bestehend aus:
    • Fel­gen: Rodi Visi­on 25, 36 Loch (Bestell­nr. 2214430)
      • Mate­ri­al: Alu­mi­ni­um 6063
      • Brei­te: 30.5 mm/ Höhe: 18 mm
      • für Scla­ve­r­an­d­ven­til (Ø6.5 mm)
      • dop­pelt geöst
      • exter­ner Verschleißindikator
    • Nabe Vor­der­rad: Shi­ma­no Deo­re HB-T610, 36 Loch (Bestell­nr. 1952047)
    • Nabe Hin­ter­rad: Shi­ma­no Deo­re FH-T610, 36 Loch (Bestell­nr. 1952038)
    • Spei­chen: DT Swiss Cham­pion, 2,0mm schwarz
    • Nip­pel: DT Swiss Pro lock Dou­ble Squa­re, schwarz: Vier­kant­auf­nah­me an bei­den Enden des Nip­pels (für das Schrau­ben des Nip­pels vom Fel­gen­bett her ist das Werk­zeug Park Tool SW-16, Art.-Nr. 2010296 erfor­der­lich, da der Nip­pel über kei­ne Schlitz­auf­nah­me verfügt)
    • Ein­bau­maß: 100 mm / 135 mm
    • Kom­pa­ti­bi­li­tät: Shi­ma­no 7-/8-/9-/10-fach
    • inkl. Schnell­span­ner, ohne Fel­gen­band (benö­tig­te Brei­te: 22 mm)
    • ETRTO 26″: 559 x 25 C
    • ETRTO 28″: 622 x 25 C
    • max. Sys­tem­ge­wicht: 140 kg (Fah­rer, Fahr­rad, Aus­rüs­tung und Gepäck)
    • Kate­go­rie: 3

Weitere Links

Tags:
War der Artikel hilfreich?
Nich so 0 1 von 1 fanden den Artikel hilfreich.
Ansichten: 83
Vorheriger Artikel: Unterschied Pedelec, eBike und S‑Pedelec
Nächster Artikel: Fahrrad Kettenschaltung