7. Fail-Save im Empfänger abschalten

Zuletzt geändert: 1. Mai 2020
Geschätzte Lesezeit: 1 min

Der Empfänger GR-24 bietet einen Fail­safe-Modus, der greift wenn die Verbindung zum Sender unter­brochen wird. Wir wollen ihn nicht nutzen, son­dern das Ver­hal­ten des Copters in diesem Fall dem Bor­drech­n­er PIXHAWK über­lassen. Deshalb muss der Fail­save-Modus im Empfänger deak­tiviert wer­den.

Der Empfänger würde son­st Sig­nale an den Rech­n­er senden, und dieser würde nicht mit­bekom­men das die Verbindung unter­brochen ist. Das kann zu ein­er Fly­away Sit­u­a­tion führen.

  1. Sender und Empfänger müssen eingeschal­tet und gebun­den sein.
  2. Esc-Taste an der Fern­s­teuerung für 2 Sekun­den drück­en. Das Menü “Tele­mer­tie” erscheint
  3. Zu Menüpunkt EINSTELLEN, ANZEIGEN gehen (mit den hoch/runter Pfeilen) und SET drück­en um das Menü aufzu­rufen. Das Menü RX-Curve öffnet sich.
  4. Nach rechts zum Menü RX FAIL SAFE gehen.
  5. OUTPUT CH und INPUT CH sind auf 01 geset­zt.
  6. MODE gehen und mit  SET zum Bear­beit­en öff­nen.
  7. Wert von HOLD auf OFF ändern.
  8. Taste SET drück­en und Menü mit ESC schließen.

In näch­sten Schritt muss im Bor­drech­n­er PIXHAWK das Fail­save-Ver­hal­ten eingestellt, und getestet wer­den: RC Fail­save, Radio-Fail­save, Bat­tery-Fail­save.

War der Artikel hilfreich?
0 von 0 fanden den Artikel hilfreich.
Ansichten: 16
Vorheriger Artikel: 6. Die Kanäle an Geber / Schalter binden
Nächster Artikel: 8. APM-Planer herunterladen und Installieren