14. Test mit Luftschrauben (Copter befestigt), Ströme messen.

Zuletzt geändert: 1. Mai 2020
Geschätzte Lesezeit: 1 min

Der Copter ist schon auf den gedämpften Sicher­heit­srah­men für den ersten Test­flug mon­tiert. Das ganze hab ich dann mit einem 5 Liter Wasserkanis­ter beschw­ert und zusät­zlich mit Draht an der Tis­ch­plat­te aus Stein befes­tigt.

Die geplanten Mes­sun­gen hab ich noch nicht durch­führen kön­nen. Mir ist bewusst gewor­den das wir auch noch einen Drehzahlmess­er benöti­gen.

Hacker Steller programmieren: Gasweg anlernen

Die Betrieb­san­leitung sagt:

Steck­en Sie das Ser­vo-Anschlussk­a­bel des Drehzahlstellers in den entsprechen­den Steck­platz Ihrer Flug­s­teuerung (Flight­Con­trol). Der Gasweg muss vor der Inbe­trieb­nahme nicht ein­gel­ernt wer­den, die Regler sind ab Werk auf einen Stan­dartwert pro­gram­miert der mit allen gängi­gen Flight­Con­trols funk­tion­iert.

Laut Aus­sage von Hack­er wer­den alle Werte der Steller “plug & fly” ein­gel­ernt. Ein anler­nen des Gasweges ist somit nicht nötig. Gasweg anler­nen geht meist so in der Art:

  1. Gashebel auf Voll­gas
  2. Akku ran
  3. biss­chen warten
  4. x mal Beep… als Bestä­ti­gung.
  5. Gashebel sofort in Null­stel­lung. y mal Beep…

Hacker Steller programmieren: über USB Schnittstelle

Einige Ein­stel­lun­gen kann man nur über das USB Kabel mit ein­er Soft­ware von Hack­er — die es natür­lich nur für Win­dows gibt —  über einen Com­put­er machen.

In der Betrieb­san­leitung gibt es einen Hin­weis auf die “UAV-Con­trol – Inter­face Soft­ware” und dazu eine URL die ins Leere führt. Wenn man nach “UAV Con­trol PRO” im Down­load Bere­ich sucht bekommt man auch die “Anleitung UAV-Con­trol Pro (deutsch / eng­lish) (620)” und das “Set­up-Tool UAV-Con­trol Pro (421)” angezeigt. In der nor­malen Down­load­liste für Soft­ware wer­den zwar 17 Pro­duk­te angezeigt aber DIESE nicht). Dazu muss man noch das Kabel bestellen, und schon kann es los gehen

Die Werk­se­in­stel­lun­gen der Steller sind:

  • Bremse / Brake = off
  • Tim­ing: 22 Grad
  • Beschle­u­ni­gung: hoch
  • Fre­quenz: 16kHz

Die Beschle­u­ni­gung wer­den wir auf mit­tel oder niedrig set­zen. Wie wir das Prob­lem mit den ste­hen­den Motoren lösen wer­den wir noch sehen.

War der Artikel hilfreich?
0 von 0 fanden den Artikel hilfreich.
Ansichten: 17
Vorheriger Artikel: 13. Vibrationen (Propeller auswuchten, Motor auswuchen)
Nächster Artikel: 15. Erster Schwebetest