0. Inbetriebnahme des Copters

Zuletzt geändert: 1. Mai 2020
Geschätzte Lesezeit: < 1 min

Okay, jetzt geht es ans Ein­ge­mach­te. Wir wer­den unse­ren Y6-Cop­ter in Betrieb neh­men — das bedeu­tet im Wesent­li­chen dreht es sich hier um den Sen­der Graupner MX-20, den Emp­fän­ger Graupner GR-24, und den Bord­rech­ner PIXHAWK mit ange­schal­te­ter Peri­phe­rie. Das ers­te Ein­schal­ten des Gesamt­sys­tems erfolgt mit demon­tier­ten Flugschrauben. 

Man kann den PIXHAWK über das USB Kabel mit dem Rech­ner ver­bin­den (Flug­a­k­ku und Akku für die Elek­tro­nik blei­ben erst­mal weg). Dann wird er mit Span­nung ver­sorgt und fährt hoch. Aus­ser viel pie­pen und blin­ken pas­siert aber noch nichts, da dem Rech­ner das Betriebs­sys­tem fehlt. Vor­her küm­mern wir uns aber um die Anbin­dung der Funkstrecke. 



War der Artikel hilfreich?
Nich so 0 0 von 0 fanden den Artikel hilfreich.
Ansichten: 22
Vorheriger Artikel: Wir bauen eine Fräse?
Nächster Artikel: 1. Sender Graupner MX-20 in Betrieb nehmen