Der springende Punkt beim Fotografieren ist, dass du die Dinge nicht mit Worten erklären musst Elliott Erwitt

Der springende Punkt

Lesezeit ca. < 1 Minute.

…und genau deshalb fotografiere ich so gerne. Das größte Problem in der Kommunikation mit Worten ist ja das Missverständnis. Das ist auch beim Fotografieren fest eingebaut, und das ist gut so. Das schöne ist, das der Widerspruch viel später erfolgt, nach dem das Bild gemacht ist und gezeigt wird. Soll sich jeder sein eigenes Bild davon machen. Widerspruch ist ausdrücklich erwünscht. 

Teile deine Gedanken

*